Bestatterin Katrin Auge aus Güstrow

Es muss vom Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll. J.w. v. Goethe

Katrin Auge - Inhaber Bestatter Güstrow

Katrin Auge

Mein Name ist Katrin Auge. Von der Berufung bin ich Bestatterin in Güstrow. Ich bin verheiratet und habe einen erwachsenen Sohn. Lucas ist bereits flügge und studiert in Leipzig. Ich bin in der schönen Hansestadt Rostock geboren, aber bereits im Jahr 1996 nach Güstrow gezogen. Das Kleinstadtleben war mir erst fremd. Mittlerweile lebe und liebe ich den engen Verbund der Menschen. Hier kennt man einander und trifft, auch ohne vorherige Verabredung, einfach mal auf dem Marktplatz aufeinander und beschließt zusammen schnell einen Kaffee trinken zu gehen, um über die Neuigkeiten der Stadt informiert zu werden.

Bestattungshaus Katrin Auge Räthel in Güstrow

20 Jahre Bestatterin mit Liebe zum Beruf

Mein Wirkungsbereich als ehemalige Angestellte und später als Stellvertreterin der Geschäftsführung in einem Güstrower Bestattungshaus waren seit vielen Jahren die Städte Güstrow, Bützow, Schwaan, Krakow am See, Laage und auch Rostock und Umgebung.

Vielen bin ich aus dieser Zeit bekannt, habe ich doch über die Jahre an die 2000 Beratungen geführt, mich immer wieder weitergebildet, vieles in Frage gestellt, neu gestaltet und bewegt.
Seit Ende 2016 arbeite ich nun selbstständig in meinen eigenen Bestattungsunternehmen und freue mich darauf, Sie in meinen Büroräumen, in einem angenehmen Ambiente, empfangen zu dürfen. Hier möchte ich meine Ideen und Wertvorstellungen eines modernen und zeitgemäßen Bestattungshauses umsetzen. Meinen Familien und Auftraggebern zuzuhören, ihr Anliegen, ihre Sorgen und Nöte zu verstehen und Lösungen zu finden, ist meine Motivation.

Team von Katin Auge Bestatter Güstrow

Ein engagiertes Team und starke Partner

Ein starkes Team arbeitet für mich im Hintergrund. Ich bin glücklich, dass ich so engagierte, liebevolle und unterstützende Menschen in meinem Bestattungsteam habe, auf die ich mich verlassen kann. Sie sind verantwortlich für die fachgerechte Abholung des Verstorbenen und die anschließende Überführung in die Klimaräume. Weiterführend übernehmen meine Bestattungsmitarbeiter das Waschen, die hygienischen Maßnahmen und das Einkleiden und Einsargen des Verstorbenen. Auch bei der Vorbereitung der Trauerfeier oder bei der Abschiednahme der Familie am geöffneten Sarg des Verstorbenen werden Sie mich das eine oder andere Mal unterstützen.

Danny Naske, Angestellt bei Katrin Auge Bestatter Güstrow

Danny Neske

Danny war mein erster „Vollzeitmitarbeiter". Er ist seit Dezember 2017 bei mir. Im Grunde genommen haben wir zusammen das Unternehmen dorthin gebracht, wo wir nach 4 Jahren stehen. Danny war von Anfang an meine rechte Hand. Einer von uns beiden ist immer im Büro zu erreichen und weiß über den täglichen Ablauf zu 100 % Bescheid. Danny ist mit seiner aufgeschlossenen, menschenfreundlichen Art genau der richtige Mann für unsere Familien. Mit einer Leichtigkeit, aber dennoch angemessenen Empathie und Sorgfalt widmet er sich Familien und Angehörigen und begegnet dem Thema Tod, Trauer, Abschiednehmen mit der notwendigen Sensibilität. Auch die notwendigen, weiterführenden Schritte nach dem Gespräch mit Angehörigen gehört zu seinen Aufgaben – Anmeldungen, Abmeldungen, Vorbereitungen aller Unterlagen für die Standesämter und vieles mehr.

Sven Goebeler Angestellt bei Katrin Auge in Güstrow

Sven Goebeler

Sven ist unser Sunnyboy und Mann für alles - ein Anpacker. Er traut sich einfach an alles heran, ist handwerklich begabt und geschickt und dadurch der Allrounder in unserem Team. Der Außendienst, die Abholung und Überführungsleistungen liegen in seiner Hand genau wie die Vorbereitung und Dekoration unserer Trauerfeiern. Für einen Mann hat er ein überaus gutes Auge für eine schöne und ansprechende Gestaltung.
Aber auch im Büro hat er einen festen Aufgabenbereich. Wünschen sich unsere Angehörigen ein besonderes Erinnerungsstück, dann ist Sven der Experte. Die Beratung und das gemeinsame Auswählen von besonderen, persönlichen Gedenkstücken liegt ihm am Herzen. Fingerprint, Erinnerungskristalle, Gedenkkerzen oder Totenmasken – er kennt sich aus.
Trotz all seiner Aufgaben widmet er sich mit viel Hingabe unserem Bestattungsgarten.

Sandro Liehr angestellt bei Katrin Auge in Güstrow

Sandro Liehr

Sandro kam als Bereitschaftsaushilfe im März 2019 zu uns. Völlig unvoreingenommen und ohne jegliche Vorkenntnisse stand er vor unserer Tür und wollte sich auf das Experiment als „Branchenfremder" einlassen.
Schnell stellte er fest: Der Umgang mit Verstorbenen fällt mir nicht schwer. Und so integrierten wir ihn Hals über Kopf als Bestattungshelfer in unser Team. Dass er deutlich mehr auf dem Kasten hat als den reinen Außendienst stellten wir bereits innerhalb der ersten Wochen des gemeinsamen Arbeitens fest. Sandro ist ein überaus besonnener Mensch, ruhig und ausgeglichen. Seine angenehme Ausstrahlung und seine Intelligenz überzeugte, sodass wir ihn Stück für Stück in die Büroarbeit einarbeiteten. Wenn Sandro sich diese Aufgabe für die Zukunft vorstellen kann, wird er bei uns einen festen Platz im Team bekommen. Sandro beweist – nicht immer ist eine Ausbildung zum Bestatter von Nöten. Vielmehr zählt das Verständnis für den Beruf und das eigene Gefühl „Hier bin ich richtig."

Markus Rabe angestellt bei Katrin Auge in Güstrow

Markus Rabe

Markus ist seit Mai 2018 bei uns. Er ist Angestellter bei den Güstrower Werkstätten und hat bei uns einen ausgelagerten Arbeitsplatz bekommen. Markus ist die gute Seele unseres Hauses. Durch den tragischen Unfalltod seines Bruders kam er mit dem Beruf des Bestatters in Berührung.
Immer der Erste am Morgen, empfängt er uns alle mit einem breiten Lächeln und frischem Kaffee. Er liebt seine Arbeit im Bestattungshaus – Die Abholung und Versorgung unserer Verstorbenen liegt mit in seiner Hand und dies tut er mit einer Sorgsamkeit und Umsicht, die man ihm anhand seiner Erscheinung gar nicht zutrauen würde. Er liebt es, wenn alle Räume sauber sind, die Böden gewischt und Ablagen poliert sind. Des Öfteren sieht man ihn tagsüber mit seinem Reinigungswagen durch die Räume ziehen, um mal wieder alles auf „Hochglanz" zu bringen. Wenn alles glänzt findet man ihn an auch mal an seinem Schreibtisch. Die Kassenabrechnung und Warenbestellung liegt in seiner Hand.

Ronald Auge angestellt bei Katrin Auge in Güstrow

Ronald Auge

Ich lebe und liebe den Beruf der Bestatterin, aber es gibt, wie in jeder Firma, Aufgaben die mir einfach nicht liegen. Dazu gehört die Buchhaltung. Deshalb sind wir alle wirklich glücklich, dass mein Mann Ronald einen Tag in der Woche zu uns kommt, um sich dieser Aufgabe zu widmen und uns allen damit eine zeitaufwändige Arbeit abnimmt. Rechnungseingänge und -ausgänge, Rechnungsprüfung, Vorbereitungen für das Steuerbüro und Lohnabrechnung gehören zu seinem festen Aufgabengebiet. Mit großer Sorgfalt widmet er sich den Zahlen und Bilanzen und hält uns als „Zuarbeiter" in Trab. Wir möchten ihn hier als unseren Buchhalter nicht missen und sind doch froh, wenn der „Buchhaltungstag" vorbei ist.